Hintergrund

Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz

Im Verein Netzwerk Kinderrechte Schweiz haben sich rund 45 schweizerische Nichtregierungsorganisationen zusammengeschlossen, die im breiten Spektrum der Kinderrechte, der Kinderpolitik und des Kindesschutzes tätig sind. Sie setzen sich gemeinsam für die Bekanntmachung und Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK) in der Schweiz ein.

Eine zentrale Aufgabe des Netzwerks ist die Mitwirkung bei der Berichterstattung an den UN-Kinderrechtsausschuss, der regelmässig die jeweiligen Fortschritte und Hindernisse bei der Umsetzung der Kinderrechte in jedem Vertragsstaat prüft und Empfehlungen dazu abgibt. Im Rahmen der Prüfungszyklen für die Schweiz beobachtet das Netzwerk die Umsetzung der Konvention, kommentiert sie in Berichten und thematisiert die Ergebnisse im Dialog mit interessierten Behörden und anderen Verantwortungsträgern.

Das Netzwerk fördert die Verwirklichung der UN-KRK mit den vielfältigen Angeboten seiner Mitglieder, aber auch mit gemeinsamen Projekten. Damit will es die Bedeutung der menschenrechtlichen Dimension der UN-KRK für die konkrete Praxis den Verantwortungsträger bewusst machen. Der vorliegende Kindergerechtigkeits-Check soll dazu praxisnahe Impulse geben.

«Und warum fragt mich niemand?»

UN-Kinderrechtskonvention:
Art. 12, Recht auf Meinungsäusserung