Handlungsfelder

Das Recht auf Betreuung bei Behinderung

Kinder mit Behinderungen haben das Recht auf besondere Pflege sowie angemessene Erziehung und Bildung. Ziel dieser Bildung ist es, ihre Selbstständigkeit und die aktive Teilnahme an der Gemeinschaft zu fördern. Dazu sollen Bildungsmöglichkeiten im bestehenden wie auch ergänzenden Bildungsbereich geschaffen werden. Die Eltern sollen bei dieser Bildungsaufgabe mit Angeboten unterstützt werden. Ebenfalls gilt es, bei der Planung  öffentlicher Bauten und des Verkehrs die Bedürfnisse von Kindern mit Behinderungen zu berücksichtigen.

Lesen Sie weiter:

Die UN-KRK im Wortlaut.

«Warum kommt Aatifa nicht mehr in die Schule?»

UN-Kinderrechtskonvention:
Art. 28, Recht auf Bildung
Art. 11, Schutz vor rechtswidriger Ausschaffung